« zurück

NLP- Neuro-Linguistisches Programmieren

Der Begriff drückt den Zusammenhang aus zwischen unseren Wahrnehmungs- und Verarbeitungsprozessen im Gehirn (neuronale Prozesse), deren Ausdruck in der Struktur der Sprache (linguistisch) und der fortwährenden Gründung und Veränderung von inneren Programmen und Mustern (Programmieren), durch die wir Informationen und Wahrnehmungen verarbeiten und auf deren Basis wir unser Handeln gestalten.

Das NLP ist getragen von einem respektvollen Menschenbild. Es stützt sich auf die Erkenntnisse über das WIE - die Struktur menschlicher Erfahrungen. Erlebte Wahrnehmungen und Empfindungen sind in neuronalen Strukturen im Gehirn gespeichert. Über die Aktivierung dieser Strukturen und ggf. ihre Veränderung kann der Zugang zu diesen Erfahrungen wieder oder neu erlebt werden, wenn die Person es selbst wünscht.

Einfach gesagt ermöglicht NLP-Veränderungsarbeit dem Einzelnen, sein Leben in eigener Verantwortung aktiv und lösungsorientiert zu gestalten.
Im Zentrum der Veränderungsarbeit mit NLP steht die Erforschung konkreter Strategien für gewünschte Veränderungen. Die Zielorientierung tritt an die Stelle der Ursachenforschung.

Ausgangspunkt ist die These, dass jedem Ergebnis eine Strategie zugrunde liegt, d.h. jeder Erfolg und auch Misserfolg beruht auf einem Programm der Erfahrungen. Indem diese  persönlichen Strategien bewusst gemacht werden, wird es möglich, neue Strategien zu entwickeln.

Das NLP ist beginnend in den 1970er Jahren durch den Prozess des Modellierens der besten Methoden der Familien-, der Hypno- und der Gestalttherapie entstanden als Methodenspektrum für die Gestaltung exzellenter Kommunikations-und Lernprozesse.

Die Techniken des Modellierens ermöglichen einer Person auf der Basis der Beobachtung und Beschreibung der besten Strategien von erfolgreichen Menschen die Ableitung von chancenreichen Wegen für eigene Veränderungsprozesse.

Alle Veränderungsprozesse werden vollzogen aus dem Blickwinkel des systemischen Zusammenspiels aller Ebenen des menschlichen Seins und der subjektiven Erfahrung.  
Die Anwendung des NLP ermöglicht uns u.a.:
  • eigenverantwortliches Handeln
  • aktive Schritte zu eigenen Zielen
  • eine konstruktive Haltung gegenüber eigenem unerwünschten Verhalten
  • den Zugang zu persönlichen Ressourcen
  • das Entfalten eigener Fähigkeiten
  • eine exzellentere Kommunikation mit anderen Menschen

Es findet weltweit Anwendung in den verschiedensten Bereichen, u. a. im Sport, im Management, in Service und Verkauf, beim Lernen und Lehren.

Ausführliche Informationen in der Website des Deutschen Verbandes für Neuro-Linguistisches Programmieren e.V.: www.dvnlp.de

« zurück
Die Bedeutung des Begriffes im Überblick (Seminardarstellung)

Nachhaltig wirkende Aspekte des NLP im Lernprozess